Marine Motoren

Generell handelt es sich bei sogenannten "Inboard" Marinemotoren der Firmen Mercruiser, Volvo Penta etc. um Aggregate, welche in "abgespeckter" Form ebenfalls im US-Fahrzeugsektor, zumeist bei den Herstellern General Motors und Ford, Anwendung finden.

Da sich die Notwendigkeit der jeweiligen Motorenkonzeption aus der geplanten Nutzung des Bootes ergibt, liegt die Entscheidung alleine bei Ihnen, ob ein "normaler" für die reine Fahrzeugnutzung konzipierter Motor den Anforderungen genügt oder ob der Einsatzzweck Ihres Bootes in jedem Fall einen speziell hierfür ausgelegten Motor fordert.

Wird das jeweilige Boot ausschliesslich in Süßwasser mit niedrigen Motordrehzahlen eingesetzt, so kann durchaus ein PKW- bzw. Truckmotor ohne jegliche Änderungen verbaut werden. Wird das Boot mit ebenfalls niedrigen bis mittleren Motordrehzahlen im Salzwasser eingesetzt oder handelt es sich um eine Ausführung mit Einkreiskühlung, kann der jeweilige Motor mit speziellen Marinedichtungen und Messingfroststoppen dem Einsatzzweck angepasst werden.

Truckmotoren sind in den jeweiligen Ausführungen erhältlich:

Short Block

Long Block

Wird das Boot jedoch wie beispielsweise Wasserskiboote oft unter Volllast bewegt oder handelt es sich um ein entsprechendes Sportboot oder ein Boot mit mehr als 6 Metern Länge, raten wir in jedem Fall zu einem speziell für einen derartigen Zweck konzipierten Motor.

Generell möchten wir jedoch darauf hinweisen, dass eine Gewährleistung unsererseits ausschliesslich auf Marinemotoren übernommen wird, der Einbau sowie Betrieb von reinen Fahrzeugmotoren in Booten erfolgt unter Ausschluss jeglicher Gewährleistung.